Der mystische Zen-Weg

Der mystische Zen-Weg
Zen ist der tiefgründigste und unmittelbarste Weg, um uns aus der Enge unserer selbst geschaffenen Begrenzungen zu befreien. Durch die lebensnahe, oftmals humorvolle Art des Zen gelangen wir zu unserem Wesenskern, zu innerem Frieden und zu einem von innen her erfüllten Leben.

Ursprünglich ist Zen aus dem Buddhismus entstanden, seinem Wesen nach aber nicht an eine bestimmte Glaubensrichtung oder Kultur gebunden. Zen führt vielmehr zur Erfahrung dessen, worin alle Religionen erst ihren Ursprung finden. Wir lassen daher auf unserem Zen-Weg auch andere mystische Traditionen einfließen.

Der mystische Zen-Weg verbindet die Weisheit des Herzens mit der Klarschau des Geistes. Er zeigt, wie wir das in der Stille der Zen-Meditation gewonnene geistige Gewahrsein in den Alltag übertragen können und dadurch unser ganzes Leben verwandelt wird.

„Schenken wir jeder Tätigkeit unseres täglichen Lebens unsere volle Aufmerksamkeit, dann wird jeder Augenblick zu einer intensiven Erfahrung. Denn unser Leben hat nur so viel Bedeutung und Tiefe, wie wir Bewusstheit haben. Erst im Licht reiner Bewusstheit wird alles bedeutungsvoll und kostbar.“
Zen-Meister Zensho

Die Leitung – Zen-Meditation →